Flusspferdearten






Der Name der Flusspferde ist irreführend. Mit Pferden sind die Tiere nicht verwandt und haben nicht viel gemeinsam. Flusspferde sind eine eigene Gattung innerhalb der Säugetiere. Auf der Erde leben nur zwei Flusspferdearten, beide kommen nur in Afrika vor. Die großen Tiere ernähren sich von Pflanzen wie Gras, Kräuter, Blätter usw. Sie verstecken sich tagsüber meist und gehen nachts auf Nahrungssuche. Beide Arten sind inzwischen selten geworden. Zum einen wird die natürliche Lebensumgebung unter anderem durch das hohe Bevölkerungswachstum in Afrika immer weiter zerstört. Flusspferde werde in vielen Ländern, meist illegal, immer noch gejagt.

Die zwei Flusspferdearten

Das Eigentliche Flusspferd:  Diese Art wird auch Nilpferd oder Hippopotamus (auch im Englischen) genannt. Es ist die wesentlich häufigere der beiden Flusspferdearten. Sie kommen in großen Teilen von Afrika vor, wenn auch nicht überall. In Ägypten im Nil wurden sie beispielsweise schon vor 200 Jahren ausgerottet. In 20 afrikanischen Staaten leben aber noch Flusspferde, insgesamt wohl um die 160.000 Tiere. Wahrscheinlich hat Sambia mit etwa 45.000 Exemplaren der großen Flusspferdeart das höchste Vorkommen. Diese Flusspferdeart ist die größere der beiden Flusspferdearten. Einzelne Tiere können über 4 Tonnen wiegen.

Das Zwergfluspferd: Dies ist die wesentlich kleinere Flusspferdeart, sie sind leider sehr selten. Die Zwergflusspferde kommen nur noch in vier Ländern vor: Liberia, Sierra Leone, Elefenbeinküste und Guinea. In Nigeria sind sie vor wenigen Jahren ausgerottet worden. Zusammen sind es wahrscheinlich weniger als 2500 Tiere. Das totale Aussterben ist nicht ausgeschlossen, unter anderem deshalb wird die Säugetierart in vielen Zoos auf der Welt gezüchtet. Sie sind wesentlich kleiner als die andere Flusspferdeart. Sie erreichen selten über 300 Kilogramm. Auf Grund der geringeren Größe ist das Halten von Zwergflusspferden in Tieraparks nicht so aufwendig. Sie vermehren sich in Gefangenschaft gut.

 

 

 

Tier-Arten (Startseite)
Säugetiere
Affenarten
Katzenarten
Bärenarten
  Bären Europa
  Bären Amerika
Fuchsarten
Wolfsarten
  Wölfe Europa
Rinderarten
Schweinearten
Hirscharten
Ziegenarten
Schafsarten
Mäusearten
Nashornarten
Flusspferdearten
Zebraarten
Hamsterarten
Meerschweinchenarten
Walarten
Elefanten Thailand
Bücher


Vögel
Vogelarten
Papageienarten
Entenarten
Pinguinarten
Fische
Fischarten
Haiarten
  Haie im Mittelmeer
  Haie in der Nordsee
Andere
Froscharten
Skorpionarten
Krokodilarten
 Krokodile Florida
 Krokodile Australien
Schildkrötenarten
Tigermücke
Bienenarten
Wespenarten
Gefährliche Tiere

Spinnenarten

  Spinnen Australien
  Bananenspinnen
Quallenarten
 Quallen Mittelmeer
Schlangenarten
  Giftschlangen
  Schlangen Italien
  Schlangen Malta
  Schlangen Österreich
  Schlangen Schweiz
  Schlangen Kroatien
  Schlangen Frankreich
  Schlangen Portugal
  Schlangen Kanaren
  Schlangen Türkei
  Schlangen Zypern
  Schlangen England
  Schlangen Skandinavien
  Schlangen Thailand
  Schlangen Indien
  Schlangen Australien
  Schlangen Bayern
Haustiere
Hunderassen
  Kleine Hunderassen
  Japanische Hunderassen
  Welcher Hund passt zu mir
Pferderassen
Schafrassen
Hühnerrassen


Ernährung
Was fressen Füchse?
Was fressen Igel?
Was fressen Marienkäfer?
Lebensraum
Wo leben Eisbären?
Wo leben Pinguine?
Lebenserwartung
Wie alt werden Krokodile?
Wie alt werden Hamster?
Wie alt werden Wellensittiche?
Wie alt werden Schmetterlinge?