Entenarten






Wissenschaftler nennen Enten "Entenvögel". Auch z.B. sämtliche Gänsearten und Schwanarten gehören zu den Enten oder genauer zu den Entenvögeln.

Auf der Erde leben derzeit circa 150 verschiedene Entenarten. Sie werden in sechs Unterfamilien eingeteilt (siehe unten). Die größte aller Entenarten ist der riesige Trompetenschwan in Nordamerika. Er hat eine Spannweite von über zwei Meter und wiegt deutlich über 10 kg. Die Afrikanische Zwergente, die kleinste der Ententarten, wiegt hingegen nur knapp 300 Gramm.

Die Ernährung der Entenarten ist sehr verschieden. Manche sind reine Pflanzenfresser, andere fressen Insekten oder jagen Fische. Manche Entenarten sind Zugvögel, andere sind sogeannte Standvögel, also Nicht-Zugvögel. Manche Arten leben in großen Kolonien, die meisten aber in kleineren Gruppen wie Familien. Einige, wenige Entenvogelarten sind auch Einzelgänger. Manche Entenarten sind sehr selten oder bereits ausgestorben. Andere Arten sind häufig oder sehr häufig. Fast alle Entenarten sind Wasservögel.

Entenarten: Die sechs Unterfamilien der Entenvögel

1. Die Eigentlichen Enten (Anatinae) sind Vögel, welche für Nicht-Experten die typischen Enten sind. Weltweit gibt es circa 50 Entenarten in dieser Unterfamilie der Entenvögel. Dazu gehört auch Europas bekannteste Ente, die Stockente (mehr zu dieser Tierart hier).


Stockenten-Paar (links Männchen, rechts Weibchen), es ist die bekannteste der Entenarten in Europa.

Jeder kennt die Entenart, bei der die Männchen (Erpel) einen markanten grünen Kopf haben. Die Weibchen, die einfach als Enten bezeichnet werden, sind hingegen einfach braun-grau gefärbt.

Eine weiterer Vertreter der Echten Enten in Deutschland und ganz Europa ist die Krickente. Auch die Spießente ist ein Brutvogel in Deutschland. Die Pfeilente brütet hingegen nur selten in Mitteleuropa, diese Entenart ist in Nordeuropa deutlich häufiger anzutreffen (Schweden, Norwegen, Finnland, Schottland und Island).

Andere Vertreter der Eigentlichen Enten auf der Welt sind zum Beispiel die Moorente, die Tafelente, die Reiherente, die Trauerente, die Brillenente, die Eiderente und die Mandarinente.

2. Die nächste Unterfamilie der Entenvögel sind die Gänse, zu denen auch die Schwäne gehören. Man findet weltweit etwa 25 verschiedene Gänsearten. Die Gänse werden in der Biologie aufgeteilt in Echte Gänse und Schwäne.

Es gibt auf der Erde 8 Schwänearten. Bei uns sehr bekannt ist der Höckerschwan. Dies ist der typische weiße Schwan, welcher in Europa häufig ist. Hier eine kleine Liste der Schwänearten der Welt: Höckerschwan, Trauerschwan, Trompeterschwan, Zwergschwan, Schwarzhalsschwan, Pfeifschwan, Singschwan und der Coscorobaschwan.

Diese Gänsearten der Echten Gänse sind in Meergänse und Feldgänse aufgeteilt. Feldgänsearten haben meist hellere Federn als Meergänsearten.  Wichtig ist auch die Graugans, eine sehr verbreitete Entenart in Deutschland. Von ihr stammen unsere Hausgänse ab. Die Kanadagans wurde bei uns eingeführt und erweitert ihr Verbreitungsgebiet in Europa derzeit in hohem Tempo. Eigentlich lebt die Kanadagans im Sommer in Alaska und im Norden von Kanada und zieht im Winter als Zugvogel in die südliche USA. Bei uns in Deutschland ist die Kanadagans ein Ganzjahresvogel. Einige Arten der Echten Gänse: Zwerggans, Hawaiigans, Rietgans, Kanadagans, Blässgans, Zwergkanadagans, Kurzschnabelgans, Schwanengans, Kaisergans, Schneegans, Streifengans, Zwergschneegans, Rothalsgans, Weißwangengans und Ringelgans.


Graugänse lieben wie viele Gänse kurzes Gras

Neben der Schwänen und den Echten Gänsen gibt es auf der Erde noch eine einzige weitere Gänseart, welche weder Schwan noch Echte Gans ist: Es ist die Hühnergans, deren Lebensraum der Süden von Australien und die australische Insel Tasmanien ist.

3. Ebenfalls eine Unterfamilie der Entenvögel sind die sogenannten Halbgänse. Auf Aussehen her kann man diese Entenarten zwischen den eigentlichen Enten und Gänsen einordnen. Zu den Halbgänsen gehören etwa 15 Entenarten. Halbgänse kommen nicht in den USA und Kanada vor, in den meisten anderen Regionen der Welt findet man eine oder mehrere Halbgansarten. In Deutschland findet man beispielsweise Brandgänse und Nilgänse-

Liste der Halbgansarten der Erde: Nilgans, Rotkopf-Gans, Anden-Gans, Graukopf-Gans, Magellan-Gans, Tang-Gans, Blauflügel-Gans, Brandgans, Radjahgans, Rostgans, Paradies-Kasarka, Graukopf-Kasarka, Australischer Kasarka, Schopf-Kasarka und Oronoko-Gans.

4. Die Affenente bildet eine einige Unterfamilie unter den Entenvögeln. Die einzige Entenart dieser Entenvögel lebt in Australien. Man schätzt den Gesamtbestand dieser Entenart auf nur circa 20.000 Tiere. Affenente leben vor allem in Südost-Australien, auch in und um die Metropolen Sydney und Melbourne und Adelaide.

5. Die Ruderenten kommen vor allem in Amerika vor. Es gibt mehrere Arten dieser kleinen Enten, die alle sehr gute Taucher sind. Die Schwarzkopfruderente wurde von Menschen nach Europa gebracht. Verwilderte Vögel dieser Entenart haben sich in Europa vermehrt. In der Literatur werden meist folgende Ruderentenarten genannt: Kuckucksente, Schwarzkopf-Ruderente, Argentinische Ruderente, Afrikanische Ruderente, Australische Ruderente,  Weißkopf-Ruderente und Masken-Ruderente

6. Die letzte Unterfamilie der Entenarten sind die Pfeifgänse. Diese Entenarten leben vor allem in den Tropen. Weltweit findet man neun Pfeilgansarten. Sie kommunzieren durch sehr schrille Rufe, die entfernt an Pfeiftöne erinnern.

Pfeilgänse kommen in Asien, Afrika, Australien uns Amerika vor. In Europa gibt es unseres Wissens keine Pfeilgänse als Brutvögel.

Liste der Pfeifgansarten: Tüpfel-Pfeifgans, Sichel-Pfeifgans, Wander-Pfeifgans, Zwerg-Pfeifgans, Herbst-Pfeifgans, Weißrücken-Pfeifgans, Gelbbrust-Pfeifgans, Kuba-Pfeifgans, Witwen-Pfeifgans.

 

 

Tier-Arten (Startseite)
Säugetiere
Affenarten
Katzenarten
Bärenarten
  Bären Europa
  Bären Amerika
Fuchsarten
Wolfsarten
  Wölfe Europa
Rinderarten
Schweinearten
Hirscharten
Ziegenarten
Schafsarten
Mäusearten
Nashornarten
Flusspferdearten
Zebraarten
Hamsterarten
Meerschweinchenarten
Walarten
Elefanten Thailand
Bücher


Vögel
Vogelarten
Papageienarten
Entenarten
Pinguinarten
Fische
Fischarten
Haiarten
  Haie im Mittelmeer
  Haie in der Nordsee
Andere
Froscharten
Skorpionarten
Krokodilarten
 Krokodile Florida
 Krokodile Australien
Schildkrötenarten
Tigermücke
Bienenarten
Wespenarten
Gefährliche Tiere

Spinnenarten

  Spinnen Australien
  Bananenspinnen
Quallenarten
 Quallen Mittelmeer
Schlangenarten
  Giftschlangen
  Schlangen Italien
  Schlangen Malta
  Schlangen Österreich
  Schlangen Schweiz
  Schlangen Kroatien
  Schlangen Frankreich
  Schlangen Portugal
  Schlangen Kanaren
  Schlangen Türkei
  Schlangen Zypern
  Schlangen England
  Schlangen Skandinavien
  Schlangen Thailand
  Schlangen Indien
  Schlangen Australien
  Schlangen Bayern
Haustiere
Hunderassen
  Kleine Hunderassen
  Japanische Hunderassen
  Welcher Hund passt zu mir
Pferderassen
Schafrassen
Hühnerrassen


Ernährung
Was fressen Füchse?
Was fressen Igel?
Was fressen Marienkäfer?
Lebensraum
Wo leben Eisbären?
Wo leben Pinguine?
Lebenserwartung
Wie alt werden Krokodile?
Wie alt werden Hamster?
Wie alt werden Wellensittiche?
Wie alt werden Schmetterlinge?