Elefanten in Thailand






Elefanten waren in dem Gebiet des heutigen Thailand weit verbreitet. Heute sind die großen Tiere in Thailand sehr selten. In freier Wildbahn leben nur noch wenige hundert Tiere, viel mehr Elefanten leben allerdings in Gefangenschaft. Sie sind eine Attraktion für Touristen oder werden als Arbeitstiere eingesetzt.

Weltweit gibt es drei Arten von Elefanten. Es sind der Afrikanischer Elefant, der Waldelefant und der Asiatische Elefant, die einzige Elefantenart in Asien. Die anderen beiden Arten kommen nur auf dem Kontinent Afrika vor. Der Asiatische Elefant lebte einst in ganz Indien, Südostasien inklusive Thailand und auf vielen Inseln von Indonesien. Auch in Teilen von China und sogar bis in den Osten der Türkei kaum er ursprünglich vor. Die Jagd und die Veränderung des Lebensraums haben fast alle großen Populationen zerstört. Praktisch alle Herden sind isoliert, es findet also kein genetischer Austausch mehr statt. Man geht heute von circa 50.000 Asiatischer Elefanten in Freiheit aus, nur 300 bis 400 davon leben in Thailand. Die meisten Tiere leben in Indien (rund 20.000). Zusätzlich leben etwa 20.000 Asiatische Elefanten weltweit in Gefangenschaft.

Asiatische Elefant in Thailand

Etwa 250 der letzten 400 Elefanten in der Natur in Thailand leben in dem Kui Bur Nationalpark und dem angrenzenden Kaeng Krachan Nationalpark im Westen von Thailand nahe an der Grenze zu Myamar (Burma). Zusammen sind die beiden Nationalparks fast 4.000 km² groß, das entspricht einer Fläche von etwas 60 mal 60 Kilometer. Die beiden Parks sind auch für andere Tierarten berühmt. Hier lebt die Rinderart Gaur, das größte Rind der Welt.

Besucher kommen vor allem in den Kaeng Krachan Nationalpark, der leicht zu erreichen ist. Es gibt ein Besucherzentrum, an einer anderen Stelle kann man eine persönliche Tour durch den Kaeng Krachan National Park mieten. Der Trip mit Jeep und Fahrer dauert etwa 2 bis 3 Stunden und ist relativ preiswert. Das Auto mit Fahrer kostet ungefähr 21 Euro (Stand 2015), unabhängig von der Anzahl der Personen. Hinzu kommen etwa 5 Euro Eintritt in den Nationalpark. Die Elefanten-Tour ist sehr beliebt. Fast immer sieht man die großen Tiere und viele andere seltene Arten. Die einzelnen Fahrer kommunizieren über Funkgeräte. Wenn irgendwo am Fahrweg Elefanten auftauchen, wird dies über Funk den anderen Fahrer mitgeteilt. Alleine (ohne Jeep-Trip) oder zu Fuß kann man unseres Wissens den Elefanten-Nationalpark in Thailand nicht betreten. Im  Kaeng Krachan Nationalpark leben neben dem Gaur-Rind und dem Asiatischen Elefant weitere interessante Tiere. Dazu gehören zum Beispiel Tapire, Leoparden, Banteng-Ochsen und Schakale.

Tiger leben in diesem Nationalpark in Thailand unseres Wissen leider nicht. Die großen Katzen findet man eher im Thung Yai Park, einige hundert Kilometer weiter nördlich. Die Situation der Tiger und Elefanten in Thailand ist ähnlich. Einst weit verbreitet, gibt es heute nur noch einzelne Populationen von etwa 150 Tiger und 350 Elefanten. In den letzten Jahren ist die Hoffnung groß, dass die Bestände dieser beiden riesigen Säugetiere nicht weiter abnehmen. Der Elefant ist das größte Land-Tier der Welt, der Tiger das größte Land-Raubtier der Erde.

 

Elefanten in Thailand in Gefangenschaft

In Thailand leben viel mehr Elefanten in der Obhut des Menschen als in der freien Natur. Früher war der Elefant in vielen Regionen des Landes das wichtigste Nutztier. Man geht davon aus, dass vor circa 100 Jahren circa 80.000 Elefanten als Arbeitstiere eingesetzt wurden. Vor allem in der Holzwirtschaft, als quasi als Waldarbeiter, wurden die großen und starken Tiere benötigt. Da es heute dazu Maschinen gibt und in Thailand nicht mehr so viele Wälder abgeholzt werden, werden die Elefanten weit weniger gebraucht. Zudem wurden sie als Lastentiere bzw. Transporttiere genutzt.

Arbeits-Elefant

Ein Elefant ist zudem nicht gerade billig. Nach Aussage eines Bekannten aus Thailand benötigt ein ausgewachsenes Tier Futter für 10 bis 15 Euro pro Tag. Der Transport von Waren mit LKWs ist preiswerter und schneller. Heute kommen Elefanten nur noch in unerschlossenen Gegenden ohne Fahrwege zum Einsatz.

Heute werden Elefanten besonders im Tourismus verwendet. An vielen Orten wird Elefantenreiten und ähnliches in sogenannten Elefanten-Camps angeboten. Das Reiten der Tiere ist jedoch umstritten und wird von den meisten Tierschützern abgelehnt. Es soll aber auch tierfreundliche Angebote mit "Elephant Riding" geben.

In der Nähe von Chiang Mai im Norden des Landes entstand vor mehr als 15 Jahren der Elephant Nature Park. Es ist eine Art Rettungszentrum und Altersheim für Elefanten, die im Leben zuvor schwer arbeiten mussten und nicht tiergerecht behandelt wurden. In dem Elefanten-Naturpark in Nordthailand können Besucher gegen ein Eintrittsgeld die großen Säugetiere beobachten. Der Park ist nicht nur für die Elefanten, sondern auch für die Eigentümer ein Erfolg. In den letzten Jahren öffneten weitere ähnliche Elefantenparks. Einer davon ist der Erawan Elephant Retirement Park (etwa Erewan Elefanten-Senioren Park) am bekannten Fluss Kwai (River Kwai) im Westen von Thailand nicht weit von der Provinz-Hauptstadt Kanchanaburi. Auch in Kambodscha gibt es seit einigen Jahren eine solche Elefanten-Station. In der Nähe der Touristenhochburg Phuket in Süd-Thailand ist ein weiterer Natur-Park für ältere Elefanten im Bau (Stand 2016).

 

Informationen über Schlangen in Thailand


 

 

 

 

 

 

 

Tier-Arten (Startseite)
Säugetiere
Affenarten
Katzenarten
Bärenarten
  Bären Europa
  Bären Amerika
Fuchsarten
Wolfsarten
  Wölfe Europa
Rinderarten
Schweinearten
Hirscharten
Ziegenarten
Schafsarten
Mäusearten
Nashornarten
Flusspferdearten
Zebraarten
Hamsterarten
Meerschweinchenarten
Walarten
Elefanten Thailand
Bücher


Vögel
Vogelarten
Papageienarten
Entenarten
Pinguinarten
Fische
Fischarten
Haiarten
  Haie im Mittelmeer
  Haie in der Nordsee
Andere
Froscharten
Skorpionarten
Krokodilarten
 Krokodile Florida
 Krokodile Australien
Schildkrötenarten
Tigermücke
Bienenarten
Wespenarten
Gefährliche Tiere

Spinnenarten

  Spinnen Australien
  Bananenspinnen
Quallenarten
 Quallen Mittelmeer
Schlangenarten
  Giftschlangen
  Schlangen Italien
  Schlangen Malta
  Schlangen Österreich
  Schlangen Schweiz
  Schlangen Kroatien
  Schlangen Frankreich
  Schlangen Portugal
  Schlangen Kanaren
  Schlangen Türkei
  Schlangen Zypern
  Schlangen England
  Schlangen Skandinavien
  Schlangen Thailand
  Schlangen Indien
  Schlangen Australien
  Schlangen Bayern
Haustiere
Hunderassen
  Kleine Hunderassen
  Japanische Hunderassen
  Welcher Hund passt zu mir
Pferderassen
Schafrassen
Hühnerrassen


Ernährung
Was fressen Füchse?
Was fressen Igel?
Was fressen Marienkäfer?
Lebensraum
Wo leben Eisbären?
Wo leben Pinguine?
Lebenserwartung
Wie alt werden Krokodile?
Wie alt werden Hamster?
Wie alt werden Wellensittiche?
Wie alt werden Schmetterlinge?